Menu
0
04Oct2021

Schmorfleisch auf Limburger Art

Durch: Iris van de GraafKommentare: 0

Zutaten

600 bis 800 Gramm gewürfeltes Hacheefleisch (Querrippe/Hochrippe von Bauer Smul oder einem anderen Biobauern)
etwas Butter
5 bis 8 große Zwiebeln (nach Geschmack)
etwas Mehl
4 bis 6 Esslöffel Essig (nach Geschmack)
10 Wacholderbeeren
10 Nelken
6 Lorbeerblätter
Pfeffer und Salz
Muskat
1 Flasche Doppeltrappist
4 Scheiben Honigkuchen/Frühstückskuchen, gewürfelt
2 Esslöffel (Limburger) Apfelkraut

Zubereitung von Schmorfleisch im Allgemeinen. 

Verwenden Sie mindestens 500 Gramm Fleisch.Achten Sie darauf, dass das Fleisch Zimmertemperatur hat. Schneiden Sie das Fleisch in etwa 3 cm große Stücke. Braten Sie zunächst das Fleisch und das Gemüse an.Das sogenannte Bouquet garni (Mischung aus frischen Kräutern) hinzufügen.Verwenden Sie Wein, Bier oder einen milden Essig wie Balsamico-Essig, um das Fleisch zart zu machen. Reichern Sie das Gericht z. B. mit Brühe oder Fond an.Verwenden Sie mindestens 4 dl Flüssigkeit, bei größeren Mengen Fleisch auch mehr. Achten Sie darauf, dass das Fleisch von der Flüssigkeit bedeckt ist. Langsam zum Kochen bringen und dann 10-20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis das Gericht durchgewärmt ist.Stellen Sie den Topf in den Ecostoof®. Nach drei Stunden ist das Fleisch gar. Für das ultimative butterweiche Fleisch erwärmen Sie das Gericht auf 100 Grad und legen es dann für drei Stunden (oder gerne länger) wieder in den Ecostoof ®.

Zubereitung des Limburger Zuurvlees

  1. Nehmen Sie das Fleisch eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank, damit es Zimmertemperatur hat. Das Fleisch in einer großen Kasserolle mit dickem Boden in der Butter einige Minuten anbraten. Das Fleisch sollte eine schöne Kruste haben. Wenden Sie das Fleisch regelmäßig. Das Fleisch aus der Kasserolle nehmen.
  2. Die Zwiebelringe in der Kasserolle mit Butter leicht anbraten. Mit ein wenig Mehl bestreuen.
  3. Dann fügen Sie hinzu: den Essig, die Wacholderbeeren, die Nelken, die Lorbeerblätter und Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Geschmack.
  4. Dann das Fleisch, die Flasche Doppeltrappist, den Honigkuchen und das Apfelkraut hinzufügen. Unter Rühren aufkochen lassen. Setzen Sie den Deckel auf und lassen Sie das Ganze etwa 10 Minuten lang bei niedriger Hitze ganz heiß werden.
  5. Stellen Sie die Kasserolle in den Ecostoof. Nach drei Stunden nehmen Sie die Kasserolle aus dem Ecostoof und erhitzen den Inhalt auf 100 Grad. Dann setzen Sie sie für weitere drei Stunden in den Ecostoof.
  6. Aus dem Ecostoof nehmen und probieren, ob der Geschmack gut ist. Bei Bedarf etwas Essig, Apfelkraut oder Honigkuchen hinzufügen. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Nelken entfernen.

Rezept: Henk Venner vom Heijerhof

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

There are no comments yet, be the first one to comment

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

7 MAKKELIJKE RECEPTEN VOOR JOU!

Abonnieren

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00
Kostenloser Versand wenn Sie noch €30,00 zusätlich bestellen

Versandkosten Berechnung

Keine Versand-Methoden für dieses Land gefunden.