Menu
0

Häufig gestellte Fragen

 

Muss ich einen speziellen Topf mit dem EcoStoof® verwenden?

Nein, Du kannst einfach Deinen normalen Kochtopf verwenden. Der EcoStoof® ist für alle Arten von Töpfen geeignet. Dies umfasst Edelstahl, Gusseisen und andere Materialien, aus denen Töpfe hergestellt werden.

Welche Maße sollte der Topf für den EcoStoof® haben?

Der EcoStoof® lässt sich flexibel verwenden und ist geeignet für Töpfe von den kleinsten Durchmessern bis maximal 26 bis 28 cm Durchmesser (ohne Handgriffe) und einer Höhe von 14 bis 16 cm. Er kann zusammengeschnürt werden, um ihn an die jeweilige Topfgröße anzupassen. Verwende jedoch jederzeit ein Küchentuch, damit der EcoStoof® nicht schmutzig wird oder Schaden nimmt. Dies kann ein Handtuch oder Geschirrtuch sein, oder eines unserer speziellen zugehörigen Küchentücher.

Wie funktioniert der EcoStoof®?

Du musst lediglich die Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Anschließend stellst Du den Topf in die isolierende Stoffhülle. Deine Mahlzeit gart in der isolierenden Hülle von selbst. Sie behält dabei alle Aromen, kann nicht anbrennen und benötigt keine Energie. Gemüse bleibt knackig, Fleisch wird wunderbar zart und der Reis trocken und fluffig.

Ich finde den EcoStoof® ziemlich teuer. Warum ist das so?

Die Wirkung des EcoStoofs® beruht auf dem Festhalten der Wärme (Wärmeisolierung) des Kochtopfs. Je besser die Isolierung, umso besser funktioniert er und umso mehr köstliche Mahlzeiten kannst Du zubereiten. Um die bestmögliche Isolierung zu erzielen, haben wir für den EcoStoof® hochwertige infrarotreflektierende Materialien verwendet, mit hohlen Fasern gefüllte Isolierungstaschen eingenäht und einen dicken isolierenden Boden aus Kork eingefügt. Dank dieser hohen Qualität kannst Du im EcoStoof® so gut wie jede Mahlzeit zubereiten. Ein weiterer Einflussfaktor auf den Preis, den wir (und Du hoffentlich auch) sehr wichtig finden:

  • Der EcoStoof® wird nicht von Kinderhänden und in der EU hergestellt. Die Mitarbeiter erhalten faire Löhne.
  • Die für den EcoStoof® verwendeten Materialien verschmutzen unseren Planeten nicht.

 

 Wie lange bleibt das Essen im EcoStoof® warm?

Wir haben den EcoStoof® mehrmals mit einem Liter Inhalt getestet, darunter mit Suppen und Schmorgerichten. Das Essen bleibt etwa drei Stunden lang über 65 Grad Celsius warm. Dies liegt oberhalb der Gartemperatur. Anschließend kühlt es langsam ab.

Je umfangreicher der Inhalt, umso länger bleibt das Essen warm. Wenn das Essen den ganzen Tag oder eine Nacht lang im EcoStoof® geblieben ist, kannst Du es vor dem Verzehr noch einmal aufkochen. Schmorfleisch musst Du nach drei Stunden noch einmal erhitzen und dann weitere drei Stunden in den EcoStoof® stellen. 

Was kann ich im EcoStoof® zubereiten?

Der EcoStoof® ist geeignet für die Zubereitung unterschiedlichster Mahlzeiten wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Pasta, Reis, Hülsenfrüchte und sogar Joghurt. Du kannst auch herrliche Beilagen wie Apfelkompott oder Kochbirnen darin zubereiten.

Wie lange sollte das Essen im EcoStoof® bleiben?

Die Garzeit hängt vom Gericht ab. Suppen sind in etwa 20 bis 30 Minuten gar, Kartoffeln brauchen 30 bis 45 Minuten und Schmorfleisch benötigt drei bis sechs Stunden. Mahlzeiten können im EcoStoof® nicht anbrennen. Wir vermerken die von uns getesteten Garzeiten in unserem Kochbuch, in den Rezepten auf der Website und im Rezepte-Newsletter. Die wichtigsten Garzeiten findest Du hier.

Kann der EcoStoof® heiße Töpfe aushalten?

Der EcoStoof® hält Temperaturen bis 100°C aus. Der EcoStoof® ist nicht für Temperaturen über 100°C geeignet, die zum Beispiel bei Frittiertöpfen entstehen. Manche Bräter mit dickem Boden erreichen Temperaturen von über 100°C. Wir empfehlen darum, den heißen Topf sicherheitshalber mit eine Küchentuch zu umwickeln, ehe Du ihn in den EcoStoof® stellst. Dies kann ein Handtuch oder Geschirrtuch sein, oder eines unserer speziellen zugehörigen Küchentücher.

Kann ich den EcoStoof® waschen?

Ja, das geht. Am besten schützt Du den EcoStoof® mit einem Tuch, ehe Du einen Topf hineinstellst. Sollte es doch einmal Flecken geben, kannst Du den EcoStoof® bei maximal 30 Grad mit der Hand waschen. Alternativ wäschst Du ihn mit dem Wollwaschprogramm in der Waschmaschine. Nicht schleudern und anschließend zum Trocknen aufhängen.

Wie wasche ich Eure Küchentücher und andere Accessoires aus Leinen am besten?

Leinen besteht aus pflanzlichen Fasern und benötigt darum besondere Sorgfalt bei der Wäsche. Um den Stoff so gut wie möglich zu schützen, sollte Leinen im Feinwaschprogramm bei 30°C gewaschen werden. Bei starker Verschmutzung dürfen es auch 40°C sein. Leinen ist gleichzeitig ein sehr robuster Stoff und unsere Produkte wurden vorgewaschen, doch wir können nicht ausschließen, dass er beim Waschen auf höheren Temperaturen einläuft. Du kannst den Stoff auch eine halbe Stunde lang in lauwarmem Wasser mit Flüssigwaschmittel einweichen, ehe Du ihn in die Waschmaschine steckst. Mach die Trommel nur halbvoll, da Leinen viel Platz zur Bewegung braucht. Gib etwas Essig hinein, damit das Leinen weich bleibt. Da Leinen schnell trocknet, ist Aufhängen an der Leine sinnvoller als der Trockner. Leinen lässt sich am besten bügeln, wenn es noch ein wenig feucht ist.

Wie kann ich den EcoStoof® Gusseisentopf reinigen?

Die Reinigung eines emaillierten Gusseisentopfs ist zum Glück nicht sehr aufwendig. Nach dem Einsatz reinigst Du den Topf mit einem (weichen) Schwamm oder einer Bürste. Beim Abspülen verwendest Du warmes Wasser und etwas Spülmittel. Ist der Topf ordentlich sauber? Dann spülst Du ihn noch einmal mit Wasser ab. Achte darauf, dass er vollkommen trocken ist, ehe Du ihn in den Schrank stellst.

Es ist möglich, einen Stabmixer zu verwenden. Achte aber darauf, dass er die Wände möglichst nicht berührt.

Wie viel Energie kann ich mit dem EcoStoof® sparen?

Mit dem EcoStoof® kannst Du 30% der Energie sparen, die Du beim Kochen verbrauchst.

Wie lange dauert es, bis sich der EcoStoof® rentiert?

Wir haben ausgerechnet, dass Du mit dem EcoStoof® etwa 30% der beim Kochen entstehenden Energiekosten sparen kannst. Bei den aktuellen Energiepreisen sind dies etwa 100 bis 300 Euro jährlich. Damit tust Du der Umwelt etwas Gutes und hast die Anschaffungskosten für den EcoStoof® nach einem Jahr schon wieder zurückverdient.

Wie nachhaltig wurde der EcoStoof® hergestellt?

Der EcoStoof® besteht in erster Linie aus Leinen. Leinen ist wesentlich umweltfreundlicher als Baumwolle und sticht sogar Bio-Baumwolle aus. (Quelle: Milieu Centraal). Die isolierende Füllung besteht aus recycelten Textilfasern von Frankenhuis bv (www.frankenhuisbv.nl/diensten/vezels). Auf der Unterseite ist eine Bodenplatte aus Kork integriert. Kork ist eines der nachhaltigsten natürlichen Materialien überhaupt und besitzt wärmeisolierende Eigenschaften. Im Deckel befindet sich eine infrarotreflektierende Textilschicht. Diese Kombination sorgt für optimale wärmeisolierende und wärmereflektierende Eigenschaften. Wir haben einen Lebenskreislauf auf Grundlage der CO2-Balance erstellen lassen. Neben den Rohstoffen haben wir dabei auch Versand, Verpackung und Entsorgung betrachtet. Das bei der Herstellung entstehende CO2 kompensiert der EcoStoof® innerhalb von sechs Monaten. Der geringere Energieverbrauch macht sich nach einem Jahr bezahlt.

Wie und von wem wird der EcoStoof® hergestellt?

Der EcoStoof® wird innerhalb der EU in Litauen hergestellt. Unser Herstellungspartner ist Baltic Flax in Vilnius. Bei einem Besuch haben wir uns die dortigen Arbeitsbedingungen angesehen. Alle Beschäftigten, die an der Herstellung des EcoStoofs® beteiligt sind, erhalten einen fairen Lohn und sind stolz auf ihre Arbeit.

Rücksendungen und Umtausch

Informationen zu Rücksendungen findest Du unter: https://www.ecostoof.com/de/service/shipping-returns/

Bei einer Rücksendung schickst Du den unbeschädigten Artikel innerhalb eines Monats nach dem Kauf in der Originalverpackung an:

Fulfilment Achterhoek

Edisonstraat 58

6902PK Zevenaar

Anschließend schickst Du eine E-Mail mit Deiner Bestellnummer und dem Versandbeleg an [email protected] Wir leiten dann die Rückerstattung des Kaufbetrags ein.

Welche Sicherheitshinweise muss ich bei der Verwendung beachten?

Der EcoStoof® sollte zu ihrer eigenen Sicherheit nicht von Kindern verwendet werden, es sei denn, sie werden dabei beaufsichtigt und/oder haben Anweisungen zum korrekten Gebrauch des Produktes erhalten. Kinder sollten beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Produkt spielen.

Gib keine gekochten Lebensmittel direkt in den EcoStoof®. Der EcoStoof® ist nicht dafür vorgesehen. Stell gekochte Lebensmittel stets nur in einem Topf in den EcoStoof®.

Sei vorsichtig, wenn Du den Topf aus dem EcoStoof® nimmst. Wir empfehlen das Tragen von Küchenhandschuhen, wenn Du den EcoStoof® öffnest und den Topf herausnimmst.

Der EcoStoof® darf nicht auf den Herd, in den Backofen oder in die Mikrowelle gestellt werden.

Stell keine Töpfe, die heißer als 100°C (Kochtemperatur) sind, in den EcoStoof®, zum Beispiel Frittiertöpfe. Dadurch kann der Stoff des Produktes beschädigt werden.

Achte darauf, dass alle Lebensmittel im Topf bei 100°C durcherhitzt wurden, ehe Du den Topf mit allen Zutaten in den EcoStoof® stellst.

Wenn die Mahlzeit länger als fünf Stunden im EcoStoof® gestanden hat, solltest Du sie noch einmal bei mindestens 70°C aufwärmen, ehe Du sie verzehrst. Dabei werden alle Bakterien abgetötet, die sich eventuell in der Zwischenzeit entwickelt haben.

Die Innenseite des EcoStoofs® schützt Du mit einem Handtuch, Spültuch oder dem speziellen EcoStoof®-Küchentuch vor Schmutz, Flecken und Schäden.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »

7 ECOSTOOF® GRUNDREZEPTE FÜR DICH!

Register

Benutzerkonto anlegen

Durch Ihre Anmeldung in unserem Shop, bewegen Sie sich um einiges schneller durch den Bestellvorgang, können mehrere Adressen anlegen, können Ihre Aufträge verfolgen und vieles mehr.

Kundenkonto anlegen

Zuletzt hinzugefügt

Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Gesamt inkl. MwSt:€0,00